Gaming Magazin

Online Magazin zu PC Games und mehr

Gamescom 2010: Erste Messeeindrücke

Posted by Gamer On August - 18 - 2010

Auch das Gaming Magazin ist natürlich vor Ort, wenn einer der größten Computerspiele-Messen der Welt die Pforten öffnet. So war ich heute auf der gamscom 2010 am Fachbesucher- und Pressetag. Auch wenn mein Besuch vor kurzer Zeit erst geendet hat, versuche ich schon jetzt die erste Messeeindrücke der diesjährigen gamescom euch hier mitzuteilen.

Im Gegensatz zu dem morgigen Tag, wo alle Besucher auf die Messe strömen dürfen, war es heute am Fachbesucher- und Pressetag noch relativ ruhig und man konnte alle Spieler anzocken und auch dem ein oder anderen Entwickler lauschen. Doch ohne anstehen, geht auch an solch einem Tag nichts. So durfte man beispielsweise bei der Diablo 3 Demo, die sich nicht zur Vorjahres-Demo unterscheidet, bis zu 1 Stunde warten. Und auch bei anderen Spielen wie Mafia 2 oder Assassin’s Creed Brotherhood musste man geduldig sein.

Apropos Mafia 2: Obwohl das Gangsterspiel bald erscheinen wird, gibt es auf der gamescom nur die schon erhältliche Demo zum Anspielen, die wir in der Mafia 2 Vorschau schon vorgestellt habe. Lediglich ein neuer Trailer gibt es vom Publisher.

Ubisoft hingegen ermöglicht es erstmals jeden, den Multiplayer-Modus von Assassin’s Creed Brotherhood zu testen. Außerdem stellte der Publisher ein neues Feature vor. So kann Protagonist Ezio nun auch andere Assasine zu Hilfe rufen. Die Assassine werden dabei im Spiel nach und nach ausgebildet, können aber auch jederzeit sterben, deswegen sollte man es sich überlegen, wann man sie zur Hilfe ruft. Weiter wurde der Umgang mit dem Pferd in Assassin’s Creed Brotherhood stark erweitert.

Von Portal 2 bekam man „nur“ ein Video zu sehen, das es aber in sich hat. Ich möchte nicht zu viel verraten, deswegen sei nur so viel gesagt: Es warten wirklich spannende und abwechslungsreiche Level auf den Spieler. Immerhin gab es ein Portal 2 T-Shirt für umme 😉

Microsoft verzückte mit viel neuer Technik und zeigte natürlich auch einige Spieler wieder. So kann man beispielsweise einen ersten Blick auf Age of Empires Online werfen, das erst kurz vor der gamescom angekündigt wurde.

Von Bigpoints „Poisonville“ bin ich etwas enttäuscht. Das Tutorial, das man inzwischen auch jederzeit ohne Registrierung online spielen kann, überzeugte mich nicht. Zudem gab es auch noch einen Bug, sodass ich es nicht mal zu Ende spielen konnte. Ein Betreuer von Bigpoint lächelte nur verschmitzt und meinte, dass es nun nicht weiter gehe. Müsse wohl ein Fehler sein …

Ich könnte noch ewig weiter schreiben, aber inzwischen meldet sich mein Magen, der bis jetzt kaum etwas zum Essen bekommen hat. Deswegen beende ich hier meine Ersteindrücke, evtl. werde ich morgen noch einmal etwas schreiben, wenn ich wieder die gamescom besuche werde. Solltet ihr auch auf die gamescom noch gehen, wünsche ich euch jetzt natürlich schon viel Spaß. Eventuell sieht man sich ja 😉

Leave a Reply