Gamescom musste schließen!

Wow, was für eine Meldung, wegen Überfüllung musste die gamescom 2011 am heutigen Samstag die Eingänge schließen. Zugelassen ist die Messe für 62.000 Besucher, diese seien bereits am Morgen erreicht gewesen. Nach einer vorübergehende Sperrungen, folgte dann am Mittag die endgültige Schließung der Tageskassen. Mit Showprogrammen auf dem Vorplatz Eingang Süd und Getränken, sollte die unglücklichen Gamer, die nicht auf die Messe konnte, bei Laune gehalten werden.

Man darf gespannt sein, wie es morgen, am Sonntag sein wird. Eins steht aber schon jetzt fest. Selbst wenn man auf die gamescom 2011 kommt, muss man sich auf Warteschlangen bei Toptiteln wie Diablo 3 oder Battelfield 3 von weit über 3 Stunden einstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.