gamescom 2011: Red Bull X2010 Prototype auf dem n!faculty Stand

Auf dem gamescom- Stand von n!faculty, Deutschlands größtem Verein für Computer- und Videospiele, werden in diesem Jahr sowohl Gamer- als auch Motorsport-Herzen höher schlagen. Mit dem Red Bull X2010 Prototype in Originalgröße bietet der Stand (Halle 8, A051 B050) des in Köln ansässigen Vereins eines der Messehighlights.

Der Red Bull X2010 stellt sich die Frage: Wie würde der schnellste Rennwagen der Welt aussehen, wenn seine Entwicklung nicht durch Reglements eingeschränkt würde?

Neben der Möglichkeit sich den bis zu 450 km/h schnellen Rennboliden im 1:1 Maßstab anzusehen, können die Besucher vor Ort in das virtuelle Cockpit steigen und den von Red Bull und Sony Computer Entertainment entwickelten Rennwagen auf bekannten Grand Prix Strecken zu testen. Als Software dient die Rennspiel-Simulation Gran Turismo 5.

Auch an Fahrgefühl soll es nicht fehlen: Mit der Red Bull Gaming Unit, ausgestattet mit Lenkrad und Pedal, ist ein einzigartiges Rennfeeling garantiert. Dieses durfte als einer der ersten Testpiloten auch Formel 1 Weltmeister Sebastian Vettel testen. Auf dem Suzuka Circuit unterbot er den derzeitigen Streckenrekord um ganze 20 Sekunden. „Es war überraschend, wie schnell das Auto ist“, resümierte der gebürtige Heppenheimer seine ersten Fahrversuche mit dem Red Bull X2010 Prototype.

Quelle: Pressemitteilung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.