Gaming Magazin

Online Magazin zu PC Games und mehr

Blizzard räumt auf – Server von Cheater gesäubert

Posted by Gamer On April - 21 - 2010

Mit einer großen Aufräumaktion hat Blizzard über 320.000 Warcraft 3 und Diablo 2 Accounts gebannt. Trotz World of Warcraft hat man immer noch ein Auge auf die alten Spiele und das Battle.Net. Als Gründe wurden die Ausnutzung von unbeabsichtigten Spielmechanismen und die Verwendung von Third-Party-Programmen (also Cheat-Tools) angegeben.

Wer zum ersten Mal vom großen „B“ erwischt wurde, dem droht eine 30-Tagessperre. Bei Zweittätern bleibt der Key des beliebten Spiels dauerhaft gesperrt.

Kommentar
Das Cheaten nervt im übrigen nicht nur die anderen „sauberen“ Spieler, sondern beeinträchtigt laut Blizzard auch die Stabilität der Server. Ein sonst so kritisch gesehenes Denunzieren von „Cheatern“ hilft damit nicht nur zur Beruhigung des eigenen Gemüts, sondern sorgt auch für einen weiteren flüssigen Spielfluss. Das so viele Spieler nun erwischt wurden, ist nach Angaben von Blizzard auch ein Verdienst der Community, die schon lange Baal’s Bösewichte petzen können. Gemeldet können diese nämlich auch weiterhin unter der E-Mail-Adresse: hacks@blizzard.com

Quelle: Battle.Net Forum

One Response to “Blizzard räumt auf – Server von Cheater gesäubert”

  1. Heinzwerner sagt:

    Hallo wircklich geilen Blog betreibst du. Ich selber habe auch schon länger eine eigene Seite gebastelt, eine Suchmaschine. Währe nett wenn du mir berichtest wie du sie findest und was noch verbesserbar daran ist. Ein Redesign kommt erst im laufe des Tages noch hinzu. Dankeschön

Leave a Reply