Bioshock Infinite – Project Icarus: Vom Wasser in die Luft

Project Icarus ist enthüllt, das neue Bioshock-Game heißt: Bioshock Infinite! Aus der Wasser geht es im neuen Spiel in die Luft. BioShock Infinite spielt im Jahr 1912. Der Spieler geht als früherer Pinkerton-Agent Booker DeWitt auf die Suche nach einer Dame namens Elizabeth, die in Columbia, einer durch Ballons fliegende Stadt, festgehalten werden soll.

Wie immer geht es auch in Bioshock Infinite in der Ego-Perspektive durch Columbia. Mit der rechten Hand führt der Held seine Waffe, mit der linken Hand kann er Spezialfähigkeiten, wie beispielsweise Telekinese einsetzen.

Zwar wird Elizabeth vom Computer gesteuert, ein gutes Zusammenspiel soll aber dennoch möglich sein. So kann sie beispielsweise einen Wirbelsturm herauf beschwören, während DeWitt dem Ganzen Elektrizität hinzufügt. Als Ergebnis hat man dann ein Gewitter.

Inzwischen ist auch schon der BioShock: Infinite Debut Trailer erschienen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.